Muffins und Cupcakes

Kürbismuffins mit Käsekuchenfüllung

Hallo Ihr Lieben!

Der Kürbis gehört zum Herbst einfach dazu. Und genauso ein Besuch in einer Kürbisstube oder -scheune. Es bereitet einem viel Freude sich die ganzen vielen Sorten anzuschauen und auszuprobieren. Auf dem Land gibt es einige Felder auf denen viele Kürbissorten angebaut werden. So zum Beispiel bei der Kürbisstube Langediers in Neuenburg. Da kann man den Kürbis gleich vor Ort kaufen, weiß genau woher er kommt, wie er angebaut wird und unterstützt auch den regionalen Anbieter. Das finde ich super. Gibt es bei Euch in der Nähe auch solche Kürbisstuben?

Diese Kürbismuffins habe ich mit dem klassischen Hokkaido zubereitet. Aber man kann natürlich auch viele andere Kürbissorten für das Püree verwenden. Die Kombination vom süßen Kürbis, dem leicht säuerlichen Frischkäse und den knackigen Walnüssen finde ich ganz wunderbar. Und der aromatische Ahornsirup rundet den Geschmack ab. Deshalb solltet Ihr diese Kürbismuffins unbedingt in dieser Saison ausprobieren!

Kürbismuffins mit Käsekuchenfüllung

Print Recipe
Serves: 12 Stück

Ingredients

  • ein kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 600 g)
  • 90 g weißer Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 20 ml Ahornsirup
  • 260 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1 Msp. gemahlener Piment
  • 70 g gehackte Walnüsse
  • 150 g Frischkäse

Instructions

1

Zunächst den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Dann in kleine Stücke schneiden um im Backofen bei 200°C für etwa 30 Minuten backen, bis die Stückchen ganz weich sind. Den Kürbis abkühlen lassen, die Schale entfernen und pürieren. 250 Gramm von dem Püree abmessen und beiseite stellen.

2

Den Zucker mit dem Ei, dem Pflanzenöl und dem Ahornsirup schaumig schlagen. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver, den Gewürzen und 50 g von den gehackten Walnüssen vermischen und unter die Zuckermasse heben.

3

Den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinsblech mit Papierförmchen auskleiden.

4

Ein Viertel des Teiges in die Muffinsvertiefungen einfüllen. Dann jeweils einen Teelöffel des Frischkäses auf dem Teig geben und mit dem restlichen Teig auf drei Viertel auffüllen. Den Rest der Walnüsse auf dem Teig verteilen.

5

Die Muffins für etwa 25 Minuten backen.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere