Andere Leckereien/ Kleingebäck

Fluffige, süße Kürbiswaffeln

Hallo Ihr Lieben!

Wer verbindet Kürbis nicht mit der Herbstzeit? Ich liebe es mit den Kürbissen zu dekorieren und mit ihnen zu kochen. Hach, da fallen mir ganz wundervolle Sachen ein, wie zum Beispiel Kürbiscremesuppe, gebackener Ofenkürbis mit Ziegenkäse oder einfach Pur. Aber auch einige süße Gerichte lassen sich ganz einfach mit dem Kürbis zubereiten. So auch diese leckeren Kürbiswaffeln. Sie sind wunderbar fluffig, leicht süß und mit dem Pumpkin-Spice wirklich lecker. Warm aus dem Waffeleisen und mit einem warmen Tee, so stelle ich mir den perfekten Herbstnachmittag vor. Oder was meint Ihr?

Kürbiswaffeln

Print Recipe
Serves: 14 Stück

Ingredients

  • ein kleiner Hokkaido-Kürbis (ca 600 g)
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 280 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1 Msp. gemahlener Piment

Instructions

1

Zunächst den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Dann in kleine Stücke schneiden um im Backofen bei 200°C für etwa 30 Minuten backen, bis die Stückchen ganz weich sind. Den Kürbis abkühlen lassen, die Schale entfernen und pürieren. 250 Gramm von dem Püree abmessen und beiseite stellen.

2

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier, das Mehl und die Gewürze unterrühren.

3

Zum Schluss das Kürbispüree unterheben.

4

Jeweils ein bis zwei EL des Teiges in die Mitte des gefetteten Waffeleisens geben und etwa zwei bis drei Minuten ausbacken.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*