Kuchen

Bienenstich – luftig, locker und cremig

Hallo Ihr Lieben!

Wenn es Bienenstich bei uns zuhause gibt, kommen bei mir immer viele Erinnerungen hoch. Denn der Bienenstich ist einer der klassischen Kuchen, die es früher immer bei meiner Großmutter gab. Eigentlich mag ich Hefeteig beim Kuchen nicht so gerne, aber die Kombination der Mandel-Honig-Kruste und der leckeren Creme aus Vanillepudding und Sahne – einfach lecker!

Früher habe ich meine Großeltern jeden Samstag nach dem Boßeln besucht. Man kam nach den Stunden in der eisigen Kälte in die warme Küche und konnte diesen leckeren Kuchen bei einer heißen Tasse Tee oder einem Becher Kakao genießen. Meist saß die ganze Familie in der Küche meiner Großeltern und schnackte über die Woche. Ach, das sind immer die schönsten Erinnerungen. Habt Ihr auch bestimmte Gerichte mit denen Ihr schöne Erinnerungen verbindet?

Bienenstich

Print Recipe
Serves: 1 Blech

Ingredients

  • Für den Hefeteig:
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter
  • -
  • Für den Belag:
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Milch
  • 3 EL Honig
  • 200 g gehobelte Mandeln
  • -
  • Für die Füllung:
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 80 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Sahne
  • 5 Blätter Gelatine

Instructions

1

Für den Hefeteig die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Das Mehl mit dem Zucker mischen und zu der Hefemischung geben. Anschließend das Ei und die weiche Butter unterkneten und zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.

2

Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

3

Den Teig nochmals durchkneten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Erneut für etwa 30 Minuten gehen lassen.

4

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Für den Belag die Butter in einem Topf zerlassen und den Zucker sowie den Vanillezucker unterrühren. Mit der Milch und den Honig aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren.

5

Den Belag auf dem Teig verstreichen und etwa 15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

6

Den Boden in 16 gleich große Rechtecke schneiden. Die einzelnen Stücke quer durchschneiden.

7

Für die Füllung die Gelatine 5 Minuten im kalten Wasser einweichen. Währenddessen den Pudding nach der Packungsanleitung mit der Milch und dem Zucker zubereiten.

8

Die Gelatine ausdrücken und unter den noch heißen Pudding rühren auch auskühlen lassen.

9

Die Sahne steif schlagen und unter den Pudding heben. Die Creme auf die Unterteile der Rechtecke verstreichen und die Oberteile auslegen.

10

Den Bienenstich bis zum Servieren und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere