Kuchen

Chai-Cheesecake – winterlicher Käsekuchen

Hallo Ihr Lieben!

Der Winter rückt immer näher. Die Tage werden kürzer, es wird kälter und die kuschlige Jahreszeit beginnt. Was passt da besser als ein Chai-Cheesecake? Der klassische Käsekuchen zeigt sich in einem winterlichen Gewand. Mit den wundervollen Gewürzen aus dem Chaitee-Sirup (Rezept hier) und einer knackigen Schokoladenglasur lässt sich mit diesem Cheesecake ein Herbst- oder Wintertag versüßen.

 

 

Wenn man nach einem langen Spaziergang nach Hause kommt und ein leichter Geruch vom Zimt und Sternanis in der Luft liegt. Man kuschelt sich mit einer warmen Decke und einer großen Kanne Tee auf das Sofa und genießt bei seiner Lieblingsserie ein Stück des leckeren Chai-Cheesecakes. Klingt das nicht super?

Chai-Cheesecake

Print Recipe

Ingredients

  • Für den Teig:
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • -
  • Für die Füllung:
  • 250 g Butter
  • 3 Eier
  • 500 g Quark
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 4 TL Chaitea-Sirup
  • -
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre

Instructions

1

Für den Teig die Butter mit dem Zucker und dem Ei schaumig schlagen.

2

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt vermengen und nach und nach unter die Butter-Masse kneten.

3

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

4

Für die Füllung die Butter in einem Topf zerlassen und leicht abkühlen lassen.

5

Die Eier schaumig schlagen und nach und nach den Quark, den Zucker und die Butter unterrühren. Anschließend das Puddingpulver und den Sirup unterheben.

6

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Den Teig gleichmäßig verteilen und einen etwa 3 cm hohen Rand formen.

7

Die Füllung darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C für etwa 60 Minuten backen.

8

Den Kuchen erkalten lassen und aus der Form nehmen.

9

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Chaitee-Cupcakes | teeunkooken.de
    10. November 2017 at 21:11

    […] ich mich in den Chaitee-Sirup ein wenig verliebt habe , musste ich neben dem Chai-Cheesecake damit auch noch leckere Chaitee-Cupcakes backen. Wie heißt es noch so schön: Drei Mal ist […]

  • Leave a Reply

    *