Kleingebäck

Krüllkooken (Neujahrsröllchen)

Hallo Ihr Lieben!

Diese knusprigen Krüllkooken gehören für mich zur Weihnachtszeit wie der Tannenbaum zum Weihnachtsabend. Die ersten gibt es immer auf dem Geburtstag meines Opas. Gefüllt mit Sahne und Preiselbeeren oder einfach nur so, werden sie in großer Runde weggeknuspert.
Und mit wem kann man besser Krüllkooken backen, als mit meiner Oma? Mit keinem. Deshalb habe ich gemeinsam mit meiner Großmutter eine große Ladung der Röllchen gebacken. Dabei wurde natürlich geklönt und gesnackt. Hach, da macht das Zubereiten doch schon Freude. Und nun ran an die Hörncheneisen…

 

Krüllkooken

Print Recipe
Serves: 50 Stück

Ingredients

  • 1/2 L Wasser
  • 250 g Kandis
  • 125 g Butter
  • 330 g Mehl
  • 3 Eier
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • nach Belieben eine Messerspitze Anis

Instructions

1

Den Kandis im Kochtopf in einem halben Liter Wasser auflösen. Die Butter zum Schmelzen bringen. Anschließend beides abkühlen lassen.

2

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben.

3

Langsam anfangen von der Mitte her alles zu verrühren. Dabei das Zuckerwasser schlückchenweise hinzugeben, bis es glatter Teig entsteht.

4

Die flüssige Butter am Ende unterrühren. Den Teig über Nacht ruhen lassen.

5

Am nächsten Tag ein wenig des Teiges in einen Hörnchenautomaten geben und die Waffeln sofort zu Tütchen oder Röllchen aufrollen. Dabei sollten die Waffeln möglichst dünn gebacken werden, damit sie möglichst knusprig werden.

Alles Liebe,
Carina ♥

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*