Kleingebäck/ Muffins und Cupcakes

Donauwellen-Cupcakes

Hallo Ihr Lieben!
Wie ich bereits schon erwähnt habe, bin ich nicht der Fan von große Torten. Ich mag lieber kleine Törtchen, vor allem auf Feiern wo es mehrere Leckereien gibt. So kann man von mehreren Kleinigkeiten etwas probieren. Als ich neulich Besuch von meinen Großeltern hatte, habe ich mir gedacht die klassische Donauwelle als Cupcake-Version zu backen. Und so sind diese süßen Donauwellen-Cupcakes dabei herausgekommen.

 

Donauwellen-Cupcakes

Print Recipe
Serves: 12

Ingredients

  • Für den Teig:
  • 3 Eier
  • 170 g Zucker
  • 180 ml Öl
  • 170 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1/2 Glas Sauerkirschen
  • -
  • Für die Creme:
  • 250 ml Milch
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 170 g weiche Butter
  • -
  • 200 g Schokoladenglasur

Instructions

1

Die Kirschen abtropfen lassen.

2

Für den Teig die Eier mit dem Zucker aufschlagen und das Öl unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse heben.

3

Die Hälfte des Teiges in Papierbackförmchen geben und mit drei bis vier Kirschen bedecken.

4

Den restlichen Teig mit dem Kakao verrühren und über die Kirschen geben.

5

Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 20 Minuten backen.

6

Währenddessen die Milch mit der Speisestärke, dem Eigelb, dem Zucker und dem Vanilleextrakt verrühren und unter weiterem Rühren aufkochen lassen. Den Pudding in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie bedecken. Den Pudding vollständig auskühlen lassen.

7

Für die Buttercreme die Butter etwa 5 Minuten aufschlagen. Nach und nach den Pudding unterrühren. Die Creme für etwa 10 Minuten kalt stellen. Danach in eine Spritztüllen mit runder Öffnung füllen und kreisförmig auf die Muffins verteilen.

8

Die Muffins für etwa eine halbe Stunde kalt stellen. Die Schokoladenglasur in einem Wasserbad schmelzen lassen und in eine Schüssel füllen. Die Muffins mit der Creme in die Schokolade tauchen und abtropfen lassen.

Liebste Grüße,

Carina ♥

 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Ulrike kleemann
    21. August 2017 at 14:54

    Die sieht sehr lecker aus.

  • Reply
    Elisabeth Reich
    23. August 2017 at 16:19

    Uih, sehr lecker. Ich liebe Donauwelle, will aber meistens nicht ein ganzes Blech machen. Da kommt das Rezept gerade richtig. Eine Frage: Ist der Teig für die Menge von 12 Muffins auf einem Muffinblech ausgelegt? Danke!

    • Reply
      Carina
      24. August 2017 at 14:29

      Ja genau 🙂 die Menge ist für 12 Cupcakes vorgesehen.
      Liebe Grüße ♥

  • Reply
    Maike
    2. September 2017 at 14:24

    Habe diese Woche die Cupcakes nachgebacken. Sie waren sehr lecker! Und sind super angekommen. Auch optisch eine Augenweide! Empfehlenswert…

    • Reply
      Carina
      2. September 2017 at 16:04

      Lieben, lieben Dank 🙂 Es freut mich, dass sie dir geschmeckt haben! ♥

    Leave a Reply

    *