Kleingebäck

Gesunde Müsliriegel selber machen

Hallo Ihr Lieben!

Ich finde Müsliriegel als kleiner Energieschub für zwischendurch sehr praktisch. Vor allem wenn man unterwegs ist oder auf der Arbeit sind sie praktisch. Doch leider enthalten die Müsliriegel aus den Supermärkten so viel Zucker, dass ich sie ungern esse.

Deshalb backe ich meine Müsliriegel selber. Und das ist gar nicht so aufwändig, wie man vermutet. Man kann sie am Wochenende gut vorbereiten und sie enthalten keinen Zucker. Ihre Süße erhalten die Müsliriegel durch die Datteln und den Honig. Also eine gesunde Alternative zu den gekauften Müsliriegeln.

 

Müsliriegel

Print Recipe
Serves: 12

Ingredients

  • 1 Apfel
  • 100 g Datteln (getrocknet)
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Nüsse (z.B. Mandeln, Hasel- und Walnüsse)
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 75 g kernige Haferflocken
  • 75 g Dinkelmehl
  • 3 EL Honig

Instructions

1

Zunächst den Apfel schälen und ihn kleine Stücke schneiden. Diese dann mit den Datteln, den Rosinen, den Nüssen, den Sonnenblumenkernen und den Haferflocken in einem Mixer zerkleinern. Anschließend den Honig ein wenig erwärmen, so dass er ganz flüssig ist. Das Mehl dann mit dem Honig unter die Masse rühren und zu einem Teig verkneten.

2

Ein Backblech oder eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und die Masse darauf ca. 1 cm dick verteilen. Die Müsliriegel im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 25 Minuten backen.

3

Wenn die Müsliriegel goldbraun gebacken sind, diese aus dem Ofen holen und noch warm in die gewünschte Größe schneiden und abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken,

Carina ♥

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*